Es gibt viele Gründe, weshalb man eine Gitarre zu Schleuderpreisen kaufen möchte. Und heutzutage muss man dabei auch nicht mehr befürchten, nur noch Schund zu bekommen. Unter den getesteten Gitarren waren welche zu finden, die mich schlicht verblüfft haben und auch weit teurere Geräte in den Schatten stellen.

Bevor wir jedoch zu den Gitarren kommen, eine ganz wichtige Anmerkung vorweg. Ein Test, der vernünftige Testergebnisse ermitteln möchte, muss neben einer Neutralität insbesondere die folgenden zwei Eigenschaften aufweisen. Er muss sich zum einen über die komplette Bandbreite der angebotenen Produkte erstrecken und zum anderen von jedem Modell mehrere Exemplare heranziehen. Solch ein Test ist mit derart hohen Kosten verbunden, dass dieser mein Budget bei weitem sprengen würde. Der Aufbau dieser Internetseite ist nun einmal nur ein Hobby, für das ich mich nicht bis über beide Ohren verschulden möchte. Im Gegenteil: Natürlich spielt auch die leise Hoffnung mit, mit dieser Seite irgendwann einmal ein paar Mark dazuverdienen zu können. Daher muss ich eben auch die Ausgaben im Blick behalten. Wie bin ich nun also bei der Erstellung dieses Tests vorgegangen?

Der erste Schritt bestand aus einer ausgiebigen (Internet-)Recherche. Auf der Grundlage von Testberichten und Artikeln aus dem Internet und Zeitschriften, YouTube Videos, Meinungen von Bekannten oder Internetusern und den schlichten Verkaufszahlen habe ich eine Vorauswahl getroffen. Mit der Liste der ermittelten Gitarren habe ich mich auf die Suche begeben, ob ich diese irgendwo in der Umgebung ausprobieren kann. Man glaubt gar nicht, wie viele Gitarren im näheren Umfeld bereits zu finden sind. Bei Freunden, Bekannten, Arbeitskollegen, Leuten aus dem Proberaumgebäude und Co verstauben etliche Modelle an der Wand und freuen sich darüber getestet zu werden. Die noch fehlenden Instrumente habe ich dann erworben. Dabei habe ich zumeist auf gebrauchte Ware aus dem Internet zurückgegriffen. 

Aber warum ist diese Anmerkung so wichtig? Ganz einfach: Eine drei Jahre alte Gitarre wird in der Regel ein anderes Verhalten zeigen als ein fabrikneues Exemplar. Bei vielen gespielten Modellen wurde bereits die Saitenlage eingestellt, die Bundstäbchen durch zahlreiche Bends poliert, Tonabnehmer getauscht, das Griffbrett geölt oder mit dem Korbus auf Bühnenbretter eingeprügelt. Die (Vor-)Besitzer habe ich stets darauf interviewt und versucht diese Effekte „herauszurechnen“. Aber auch das ist nicht immer fehlerfrei möglich. 

Als letzten Punkt möchte ich noch anführen, dass insbesondere den günstigen Modellen eine wesentlich größere Streuung nachgesagt wird. Es kann sein, dass ich gerade ein extrem gutes oder bitterlich schlechtes Exemplar aus einer Reihe erwischt habe. Dies wird natürlich eine Verschiebung zu deinem Modell hervorrufen. Es gibt also einige Anhaltspunkte, weshalb dieser Test nicht viel mehr als meine eigene, persönliche Erfahrung ist. Diese kann dir allenfalls eine erste Einschätzung liefern. Solltest du dich für eine neue Gitarre entscheiden, musst du diese in jedem Fall selbst auf Herz und Niere prüfen. Als Einsteiger ist es ratsam einen erfahrenen Gitarristen zu Rate zu ziehen und im Zweifel auf das Rückgaberecht bestehen. Nichtsdestotrotz muss noch einmal erwähnt werden, dass die günstigen Gitarren eine weitaus bessere Leistung bringen können, als ich es mir jemals ausgemalt habe. So, und jetzt endlich zu dem Test:  

Wenn sich jemand ein günstiges Instrument kaufen möchte, gehört man meist zu einer der folgenden zwei Kategorien. Entweder man ist Neuanfänger, der nicht so viel Geld ausgeben möchte, da er noch nicht weiß, ob er weiterrocken möchte. Oder es ist ein Experimentator, der einen anderen Gitarrentypen ausprobieren oder an der Gitarre herumschrauben möchte. Diese beiden Typen stellen an die Gitarren natürlich hochgradig unterschiedliche Anforderungen, weshalb wir diesen Review etwas unterteilen möchten.

Neueinsteiger
Dem Anfänger empfehlen wir in jedem Fall eine Stratocaster Gitarre. Die Strat ist die Vielseitigste aller Gitarren und da man zu Beginn noch nicht so richtig weiß, wo die Reise hingehen soll, ist es gut für alles gewappnet zu sein. Die Gitarre besticht zumeist durch einen wundervollen clean tone, kann aber auch mit reichlich Zerre anständig gerockt werden. Nicht umsonst setzen Größen wie Eric Clapton, Jimi Hendrix oder David Gilmour auf diese Gitarre.

1. Platz Fender Squier Bullet Strat

Bespielbarkeit
3/5
Verarbeitung
2.5/5
Sound
3.5/5
Preis-Leistungsverhältnis
5/5


Die Fender Squier Bullet Strat ist für Neueinsteiger eine absolute Kaufempfehlung. Sie überzeugt mit einem tollen Sound, guten Bespielbarkeit und erstklassigem Preis-Leistungsverhältnis. 


Full Review ansehen

Preis im Internet prüfen

2. Platz Harley Benton ST-20

Bespielbarkeit
2.5/5
Verarbeitung
2.7/5
Sound
3.1/5
Preis-Leistungsverhältnis
5/5


Die Harley Benton ST-20 konnte im Test uneingeschränkt überzeugen. Besonders das Griffbrett und der Sound stechen positiv hervor. Einsteiger und Bastler können hier bedenkenlos zugreifen.

 

Full Review ansehen

Preis im Internet prüfen

3. Platz Fender Squier Bullet HSS

Bespielbarkeit
3/5
Verarbeitung
2.5/5
Sound
3/5
Preis-Leistungsverhältnis
4.5/5


Die Fender Squier Bullet Strat HSS kann mit einem ausgezeichnetem Preis-Leistungsverhältnis punkten: Klasse Sound für wenig Geld. Der Humbucker an der Bridge gibt ein Stück weit die Musikrichtung vor, weshalb wir Einsteigern zu der SSS Variante raten. 

Full Review ansehen

Preis im Internet prüfen

Telecaster
Die Telecaster ist die Mutter aller E-Gitarren und wird unter diesen auch immer eine wichtige Rolle spielen. Der Evergreen ist in der Lage so manche Konkurrentin in die Ecke zu stellen. Und dabei ist sie von so unfassbarer Einfachheit, dass jedermann sie nachbauen kann. Holzbrett her, Pickups drauf, Saiten drüber – fertig. Und trotzdem ist diese Gitarre ein absoluter Volltreffer. Jeder Gitarrist muss diese Gitarre einfach irgendwann einmal ausprobiert haben. Und das ist zum Glück auch zum Preis eines Wocheneinkaufs möglich. Denn unsere Testsieger stehen ihren teureren Weggefährten kaum etwas nach. 

1. Platz Harley Benton TE-20

Bespielbarkeit
3.5/5
Verarbeitung
2.8/5
Sound
3.2/5
Preis-Leistungsverhältnis
5/5


Die Harley Benton TE-20 hat uns wirklich umgehauen. Eine derart gute Gitarre haben wir für schlappe 80€ nicht erwartet. Sie lässt sich ausgezeichnet spielen und klingt einfach hervorragend. Eine absolute Kaufempfehlung. 

Full Review ansehen

Preis im Internet prüfen

​2. Platz Fender Squier Affinity Tele
Bespielbarkeit
3.6/5
Verarbeitung
3/5
Sound
4/5
Preis-Leistungsverhältnis
5/5


Die Fender Squier Affinity Tele ist eine wirklich klasse Gitarre. Einzig der Preis, der etwas oberhalb unserer Grenze von 150€ liegt, gibt ihr das Nachsehen gegenüber der TE-20. Die Affinity lässt sich super spielen, sieht prima aus und hat einen klasse Sound. 

Full Review ansehen

Preis im Internet prüfen

3. Platz Harley Benton TE-52 Vintage Series
Bespielbarkeit
2.7/5
Verarbeitung
2.3/5
Sound
2.8/5
Preis-Leistungsverhältnis
4.2/5


Die Harley Benton TE-52 ist eine wirklich gelungene Neuauflage der alten Telecaster. Sie ist optisch äußerst ansprechend, lässt sich toll spielen und klingt einfach fantastisch. Auch bei dieser Gitarre kann bedenkenlos zugegriffen werden. 

Full Review ansehen

Preis im Internet prüfen

Les Paul 

Das Rockbett schlechthin. Blablbubb

1. Platz Harley Benton TE-20

Bespielbarkeit
3.5/5
Verarbeitung
2.8/5
Sound
3.2/5
Preis-Leistungsverhältnis
5/5


Die Harley Benton TE-20 hat uns wirklich umgehauen. Eine derart gute Gitarre haben wir für schlappe 80€ nicht erwartet. Sie lässt sich ausgezeichnet spielen und klingt einfach hervorragend. Eine absolute Kaufempfehlung. 

Full Review ansehen

Preis im Internet prüfen

​2. Platz Fender Squier Affinity Tele
Bespielbarkeit
3.6/5
Verarbeitung
3/5
Sound
4/5
Preis-Leistungsverhältnis
5/5


Die Fender Squier Affinity Tele ist eine wirklich klasse Gitarre. Einzig der Preis, der etwas oberhalb unserer Grenze von 150€ liegt, gibt ihr das Nachsehen gegenüber der TE-20. Die Affinity lässt sich super spielen, sieht prima aus und hat einen klasse Sound. 

Full Review ansehen

Preis im Internet prüfen

3. Platz Harley Benton TE-52 Vintage Series
Bespielbarkeit
2.7/5
Verarbeitung
2.3/5
Sound
2.8/5
Preis-Leistungsverhältnis
4.2/5


Die Harley Benton TE-52 ist eine wirklich gelungene Neuauflage der alten Telecaster. Sie ist optisch äußerst ansprechend, lässt sich toll spielen und klingt einfach fantastisch. Auch bei dieser Gitarre kann bedenkenlos zugegriffen werden. 

Full Review ansehen

Preis im Internet prüfen

Menü schließen